14.6 C
Mykonos

Web-Radio

12.2 C
Athen
14.6 C
Mykonos

Wetter

COVID-19 und Vermietung: Professionelle Mietverträge werden verlängert

Die Dauer von professionellen Mietverträgen von Unternehmen, deren Betrieb im Rahmen von Maßnahmen zur Begrenzung und Kontrolle der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 auf Anordnung des Staates ausgesetzt wurde, die öffentliche Gesundheit zu schützen, um einen Zeitraum verlängert, der dem Zeitpunkt der Aussetzung ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit entspricht, wie aus den auf die Aussetzung der Tätigkeit erlassenen Regulierungsgesetzen hervorgeht…………

Die Maßnahme wird rückwirkend angewendet und belegt alle aktiven Mietverträge, sowie Mietverträge, die danach abgelaufen sind 7 November 2020.

Das definiert Artikel 100, in dem dem Gesundheitsministerium vom Parlament vorgelegten Mehrfachgesetzentwurf und insbesondere in Teil G zu Fragen des Ministeriums für Entwicklung und Investitionen.

Nach der Bestimmung, die Verlängerung von professionellen Mietverträgen, rückwirkend für den Zeitraum von angewendet 14.3.2020 und dann, und besetzt alle aktiven Mietverträge, und Mietverträge, die danach abgelaufen sind 7.11.2020 und bis zur Veröffentlichung dieser.

Die Verlängerung des Mietvertrags erfolgt durch den Mieter, falls erwünscht, mit einer schriftlichen Erklärung an den Vermieter innerhalb eines Monats nach Veröffentlichung dieser und wird für den Vermieter verbindlich.

Jeder Mieter hat Anspruch auf eine Verlängerung der Dauer des Gewerbemietverhältnisses, sofern er zum Zeitpunkt der Erklärung dem Vermieter keine Miete schuldet..

Verlängerung der Mietdauer aufgrund von Maßnahmen zur Reduzierung der COVID-19-Coronavirus-Pandemie, stellt nur eine Ergänzung zu der Zeit der Aussetzung der Wirtschaftstätigkeit der Unternehmen dar, die durch staatliche Anordnung geschlossen wurden, und schafft keine weiteren Rechte und Pflichten in den Teilen des professionellen Mietvertrags..

Die Erweiterung, Die Geschäftsbedingungen gelten bei professionellen Mietverträgen entsprechend, wenn die Tätigkeit des Vermieters aufgrund staatlicher Anordnung ausgesetzt wurde, ob suspendiert oder nicht, der Leasinggeber- / Leasingnehmeraktivität.

Die für die Verlängerung erforderliche schriftliche Erklärung des Vermieters, ist an den Vermieter und den Vermieter gerichtet und für beide obligatorisch.

Folge uns

in wenigen Minuten einkaufen!

Erstellen Sie Ihren Eshop mit Ihrer eigenen Domain in einfachen Schritten zur einfachsten Eshop-Abonnementplattform.

Gerade angesagt

Prämie

Geschichten für Sie

Mehr von Mykonos Ticker

Error: Inhalt ist geschützt !!